Ein unterstützenswertes Projekt mit Geflüchteten

Gestern wurden wir gefragt, ob wir ein Projekt für Geflüchtete in Heidelberg unterstützen wollen. Das Projektteam schreibt:

„Wir haben vor in Heidelberg einen Gastronomiebetrieb zu eröffnen, in welchem geflüchteten Menschen Arbeit und Ausbildung geboten werden soll. Zusätzlich soll das Restaurant als Plattform dienen um dort Kochkurse für Deutsche und Geflüchtete anzubieten oder Kulturevents zu veranstalten, bei denen über das Thema Flucht und deren Ursachen aufgeklärt werden soll. […]

Mit dem Projekt haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt und die deutsche Gesellschaft zu verbessern und Vorurteilen und Rechtsruck in der Gesellschaft entgegenzuwirken.“

Wir finden diese Idee und die damit verbundenen Ziele großartig und sind uns einig, dass wir dieses Projekt gerne unterstützen möchten, indem wir es hier bekannt machen. Das Team Sindbad benötigt allerdings auch finanzielle Unterstützung, um den Traum in die Tat umzusetzen. Daher haben sie eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, die ihr auf www.startnext.de/sindbad anschauen und unterstützen könnt.