Piraten laden zu öffentlichem Arbeitstreffen ein

Der Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg der Piratenpartei lädt die interessierte Öffentlichkeit zur ersten kommunalpolitischen Antragsfabrik am 18. November 2012 ein. Nachdem auf der Kreismitgliederversammlung bereits einige lokale Positionen beschlossen wurden (abrufbar unter http://ppbw.de/pprnhd ), soll auf einer weiteren Versammlung das örtliche Programm ausgebaut werden. Dazu wird im Vorfeld das Internet-Tool »BasDeM« (Basisdemokratisches Meinungsbildungs-Tool) genutzt. Eine Einführung in die Nutzung des Werkzeugs ist ebenfalls vorgesehen.

»Diese Software eignet sich hervoragend zur Meinungsbildung, indem Argumente und Gegenargumente für einzelne Anträge gesammelt werden können«, meint Hannes Koderisch, Vorsitzender des Kreisverbands. Der Bundestagskandidat für Heidelberg, Stevan Cirkovic, ergänzt: »Wir möchten jedem, ob Mitglied bei uns oder nicht, die reale Möglichkeit geben, Positionen mitzuformulieren und Politik zu gestalten.«

Andreas Hahn, Bundestagskandidat im Wahlkreis Rhein-Neckar, ermutigt besonders Menschen aus kleinen Gemeinden, an der Veranstaltung teilzunehmen: »Es ist wichtig, Themen anzusprechen, die für ländlichere Ortschaften von Bedeutung sind. Eine reine Stadtpolitik reicht nicht aus.«

Es wird verschiedene Arbeitstische geben, bei denen diverse Themen von Barrierarmut über Konversionsflächen bishin zur kommunalen Informations- und Bürgerbeteiligungspolitik diskutiert werden. Die daraus entstehenden Antragstexte werden automatisch zur nächsten Kreismitgliederversammlung eingereicht.

Alles auf einen Blick:
Sonntag, den 18.11. um 13:00 Uhr
in den Räumen der WAS Schulungs GmbH
Bergheimer Str. 147 – 69115 Heidelberg