Piraten rufen zu Teilnahme an Jugendgemeinderatswahl auf

Noch bis zum 17.12. finden in Heidelberg die Wahlen zum Jugendgemeinderat statt. Die Heidelberger Piraten rufen alle Jugendlichen zur Teilnahme auf.

Den Piraten in Baden-Württemberg ist es wichtig, dass Jugendliche eine politische Vertretung haben und sie diese selbst wählen können. Zur Landtagswahl in Baden-Württemberg forderte die Piratenpartei in diesem Zusammenhang auch eine Herabsenkung des Wahlalters auf 14 Jahre bei Kommunalwahlen. „Wir dürfen Jugendliche nicht unterschätzen, sie sind ein wichtiger Bestandteil dieser Stadt und das sollte auch auf politischer Ebene stärker repräsentiert werden.“ fordert Hannes Koderisch, Vorsitzender des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg. „Dass Jugendliche gute politische Arbeit machen, zeigt der aktuelle Jugendgemeinderat. Um die Teilnahme an diesem noch zu erhöhen und den Entscheidungen mehr Reichweite zu geben, benötigt er allerdings mehr Entscheidungskompetenzen.“

Die Piratenpartei ist überzeugt, dass frühe demokratische Beteiligung Politikverdrossenheit vorbeugt und Jugendliche so lernen können, kritisch mit extremistischem Gedankengut umzugehen. Nach Meinung der Piraten sollen in Baden-Württemberg schrittweise Klassenräte und Schülerparlamente eingeführt werden, um aus einer Schülermitverwaltung (SMV) eine Schülermitbestimmung erwachsen zu lassen. Parallel hierzu fordert die Piratenpartei, den gesellschaftskundlich-politischen Unterricht auszubauen.

Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren, die seit mindestens drei Monaten in Heidelberg gemeldet sind oder hier zur Schule gehen. Alle Wahlberechtigten können Ihre Stimme ausschließlich persönlich im Wahllokal der Schule abgeben, in deren Wählerverzeichnis sie eingetragen sind. Unbedingt zur Stimmabgabe mitzubringen ist ein Ausweis. (Kinder-, Personalsausweis, Pass, anderes amtliches Dokument mit Lichtbild oder MAXX-Ticket). Wer keine Schule besucht, kann seine Stimme am Sonntag, den 17.12. in der Zeit von 10.00 – 12. 00 Uhr im Haus der Jugend, Römerstraße 87 abgeben.

Mehr Infos zu den Aufgabenbereichen, der Struktur und der bisherigen Tätigkeit des Jugendgemeinderats findet man unter www.jugendgemeinderat.heidelberg.de

Erste Vorstandssitzung des KV Rhein-Neckar/Heidelberg

Gute drei Wochen nach seiner Gründung, lädt der Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg zur ersten Sitzung des Vorstands ein.

Diese wird öffentlich stattfinden, so dass jeder Interessierte einfach vorbeikommen kann. Wer dem Vorstand live und in Farbe über die Schulter schauen möchte, sollte sich am 07.12.2011 um 18:30 im Café Central, Hauptstraße 66, 69168 Wiesloch einfinden.

Da noch einige organisatorischen Dinge bisher nicht vollständig abgeschlossen werden konnten, werden voraussichtlich nur die folgenden Punkte auf der Tagesordnung stehen:

  1. Geschäftsordnung des Vorstands
  2. Stand Bankkonto, Postfach, Funkfeuer, Zugang Mitgliederliste
  3. Anträge an den Vorstand
  4. Sonstiges

Im Anschluss an die Sitzung findet dann ab 19:30 der Wieslocher Stammtisch statt. Wer vorbeikommen möchte, bekommt für seine Anfahrt also zwei Veranstaltungen zum „Preis“ von einer.

Nachtrag vom 12.12.2011:

Das Protokoll der Sitzung könnt ihr hier sowie unter dem Menupunkt „Protokolle“ finden.

Piraten gründen Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Pressemitteilung Piratenpartei Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Am 19.11.2011 haben die lokalen Mitglieder der Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) auf ihrer Versammlung im Wieslocher Kultursaal den Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg gegründet.

Damit gelingt den Piraten ein wichtiger Vorstoß auf kommunaler Ebene. Der Vorstand des neu gegründeten Kreisverbands besteht aus 5 Mitgliedern. Dieser wurde wie folgt ins Amt gewählt:

  • Vorsitzender: Hannes Koderisch, 22, Heidelberg, Student (73% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Andreas Hahn, 40, Mühlhausen, Produktmanager / Betriebsrat (72% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Martin Worret, 30, Heidelberg, Berater / Softwareentwickler (68% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Tobias Betzin, 23, Heidelberg, Student (60 % der Stimmen)
  • Schatzmeister: Sebastian Kühn, 30, Waibstadt, Studienreferendar (92% der Stimmen)

Durch die Gründung eines Kreisverbandes ist es den Piraten in der Rhein-Neckar-Region möglich, vor der Presse als ordentliches Organ der Partei aufzutreten, selbst die Mitgliederverwaltung zu übernehmen und sich programmatisch eine lokale Agenda für Wahlen auf kommunaler Ebene zu geben.

Somit erfolgt ein wichtiger Schritt für die Partei, deren Mitglieder 2009 die ersten Piratengruppierungen in der Region bildeten. Strukturell gestärkt wollen sich die Piraten im neuen Kreisverband zunächst organisatorischen Aufgaben zuwenden, um sich dann intensiv kommunalen Fragestellungen zu widmen.

Zu erreichen ist der Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg im Internet unter: http://www.piraten-rhein-neckar-heidelberg.de

Piratenpartei gründet am 19.11. den Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Der Bezirksverband Karlsruhe der Piratenpartei Deutschland lädt am Samstag, den 19. November zur Gründungsversammlung des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg ein. Nach Verabschiedung der Satzung wird der erste Kreisvorstand – bestehend aus Vorsitz, Stellvertretern und Schatzmeister – gewählt.

Zur Abstimmung geladen sind die mittlerweile über 150 Piraten aus der Region Rhein-Neckar/Heidelberg. Die Versammlung soll via Internet übertragen werden.

Für die Piraten ist die Gründung des Kreisverbandes ein wichtiger Meilenstein. „Durch die neue Gliederung werden Kommunikationswege verkürzt und die Vernetzung sowohl zwischen den Piraten der Region als auch mit anderen Parteien, Organisationen und Initiativen vereinfacht.“ betont Hannes K. vom Piratenstammtisch Heidelberg.

Der Kreisverband ermöglicht den Piraten der Rhein-Neckar-Region ihre politische Arbeit auf kommunaler Ebene voranzutreiben und sich für bevorstehende Kommunalwahlen aufzustellen. Auch der Presse steht mit dem Kreisverband nun ein ordentliches Parteiorgan als Ansprechpartner zur Verfügung.

Rhein-Neckar/Heidelberg ist neben Heilbronn, Konstanz, Ludwigsburg, Rastatt/Baden-Baden, Ravensburg-Bodenseekreis, Reutlingen-Tübingen und Stuttgart der nunmehr achte Kreisverband der Piratenpartei in Baden-Württemberg.

Veranstaltungsdaten:

19.11.2011 ab 15:00 Uhr
im Kulturhaus Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69186 Wiesloch

Weitere Informationen online unter http://www.piraten-rhein-neckar-heidelberg.de

Einladung aller Piraten im Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg zur Gründungsversammlung

Hallo liebe Mitglieder und Interessierte,

am 19.11.2011 findet die Gründungsversammlung des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg im Saal des Kulturhauses Wiesloch statt. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen. Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit, die Piraten der Region und ihre Arbeit näher kennen zu lernen.

Das Wichtigste nochmal in Kürze:
Datum: 19.11.2011 (Samstag)           
Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr
(Akkreditierung ab 14:00 Uhr, und während der Versammlung jederzeit möglich)
Ort: Saal des Kulturhauses Wiesloch, Gerbersruhstrasse 41, 69168 Wiesloch

Weiterführende Informationen zur Versammlung sind hier zu finden:

http://bit.ly/p5Ah1A

Die vorläufige Tagesordnung lautet:
  1. Eröffnung der Gründungsversammlung durch den Landes-(bzw. Bezirks)vorstand
  2. Verabschiedung der Tagesordung
  3. Formalia:
    1. Verabschiedung der Geschäftsordnung
    2. Abstimmung über die Zulassung von Gästen
    3. Abstimmung über die Zulässigkeit von Bild- und Ton-Aufnahmen sowie deren Übertragung
  4. Wahl der Versammlungsleitung:
    1. Versammlungsleiter
    2. Schriftführer
    3. Wahlleiter
    4. Berufung der Wahlhelfer
  5. Beschluss zur Gründung des Kreisverbandes
  6. Satzung:
    1. Diskussion über offene Punkte der Satzung
    2. Verabschiedung der Satzung
  7. Vorstandswahl des Kreisverbandes (KV):
    1. Vorstellung der Kandidaten für den KV-Vorstand
    2. Wahl des KV-Vorsitzenden
    3. Wahl der stellvertretenden KV-Vorsitzenden
    4. Wahl des KV-Schatzmeisters
  8. Wahl der Kassenprüfer für das kommende Jahr
  9. Schlussworte

Für weitere Fragen steht Nathanael Bienia (nathanael.bienia@piraten-wiesloch.de) gern zur Verfügung.

Über euer Kommen würden wir uns sehr freuen.

Viele Grüße,
Im Namen der Stammtische Heidelberg und Wiesloch-Sinsheim.