34. Vorstandssitzung – „Oh, ist die aber süüüß!“

Manchmal kommt es eben doch anders als man denkt. Hatten Vorstandssitzungen während meiner letzten Amtszeit noch Angewohnheit, seltenst unter 3h lang zu werden, haben wir für diese noch nicht mal eine gebraucht. Glaubt ihr nicht? Dann aber husch husch nachgehört (http://chirb.it/pvLccp)!
Mal ehrlich: was soll denn auch so lange dauern? Ein paar Ausschreibungen hier beschließen, ein paar Anschaffungen (wie z.B. ein Scan-Druck-Fax-Alles-Gerät) da beschließen, sich erzählen, was man so alles gemacht hat, nen Termin für die nächste Zusammenkunft finden und fertig ist der Lack! Oder etwa nicht?

Natürlich gibt es auch ein buchstabenbasiertes Protokoll

PIRATEN RNHD rufen zur Teilnahme an Gegendemo in Sinsheim (23.03.2013) auf

tl;dr:

Der Vorstand des KV Rhein-Neckar/Heidelberg ruft zur Teilnahme an der Gegendemo zur Mahnwache der Freien Nationalisten am 23.03.2013 in Sinsheim auf.

Ausführlich:

Am 23. März 2013 veranstalten die „Freien Nationalisten Kraichgau“ in Sinsheim eine Mahnwache[1]. Mit dem Motto „Todesstrafe für Kinderschänder“ wollen sie unter dem Vorwand des Engagements gegen Kindesmissbrauch ihre rechtsextremen und demokratiefeindlichen Parolen verbreiten. Die FN Kraichgau haben zahlreiche Verbindungen zur NPD, sowie zu anderen rassistischen Gruppierungen der Region.

Die rechte Kundgebung ist von 12 bis 16 Uhr in der Sinsheimer Innenstadt angemeldet. Zeitgleich plant das Bündnis für Toleranz Sinsheim eine Gegenaktion. Wir rufen alle dazu auf, im Rahmen der organisierten
Gegenveranstaltung Zivilcourage zu beweisen und sich diesem Versuch, rechte und menschenverachtende Ideologie zu verbreiten, entschlossen entgegenzustellen!

Parolen für die Einführung der Todesstrafe untergraben das Prinzip der Menschenwürde und sind mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Die PIRATEN positionieren sich eindeutig gegen Rassismus und unterstützen explizit das Engagement gegen Rechtsextremismus[2]. Dementsprechend sollten wir auch unseren Worten Taten folgen lassen und gemeinsam gegen diese rassistische Gruppierung und ihre populistische Mahnwache protestieren.

Bis Samstag,
kein Fußbreit!

Vorstand des Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg

[1]: https://linksunten.indymedia.org/de/node/81796
[2]:
http://www.piratenpartei.de/politik/gesellschaftliche-teilhabe/migration-und-integration/#Gegen_Rassismus

Kommentar zur 33. Kreisvorstandssitzung vom 20. März 2013

Diese Sitzung war die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands, welcher auf der KMV2013.2 neu gewählt worden war. Das Protokoll der Sitzung kann man auch als Audioaufnahme sich anhören und die Entstehung unserer Geschäftsordnung, welche auch durch die drei anwesenden Gäste unterstützt wurde. Neben dem Beschluss einer GO wurden die alten Beauftragungen verlängert und Reverend_Sykes neu mit der Betreuung der Website sowie Jörg mit der Schlichtung innerhalb des Vorstands.

Die nächste Sitzung ist für Mi, 03.04. ab 20:00 Uhr via Mumble geplant.

PIRATEN gehen mit neuem Kreisvorstand in den Bundestagswahlkampf

Bildnachweis: @Degenar

Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Wolf Weidner, Xenija Wagner, Tobias Betzin, Andreas Hahn

Die PIRATEN Rhein-Neckar/Heidelberg haben auf ihrer Kreismitgliederversammlung am 17.03. einen neuen Vorstand gewählt. Um im Bundestagswahlkampf dynamischer agieren zu können, wurde eine Verkleinerung von ursprünglich sieben auf vier Vorstände vorgenommen.

Neuer Vorsitzender ist der Student Tobias Betzin (24), der bereits bei Verbandsgründung ein Vorstandsamt übernommen hatte. Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Hannes Koderisch, war nach zwei Amtszeiten nicht mehr zur Wahl angetreten.

Die Versammlung wählte die Studentin Xenija  Wagner (22) als stellvertretende Vorsitzende. Dem neuen Vorstand gehören darüber hinaus der Student Wolf Weidner (22) an, der sich fortan um die Finanzen kümmert, sowie als weiterer stellvertretender Vorsitzender der Betriebsrat und Produktmanager Andreas Hahn (42). Beide hatten bereits im letzten Vorstand Ämter bekleidet.

Bei den PIRATEN ist der Vorstand nicht politisch, sondern rein verwaltend und vernetzend tätig. Der Kern der parteilichen Arbeit ist die Erarbeitung und Vermittlung des politischen Programms. Dieses gestalten alle Mitglieder des Kreisverbandes gleichberechtigt.

Mitgliederversammlung am 17. März

Am Sonntag, den 17. März 2013 wird ab 13:00 Uhr unsere nächste Kreismitgliederversammlung (KMV) in den Räumen der F+U am Bismarckplatz in Heidelberg stattfinden. Alle Mitglieder sowie Gäste sind natürlich herzlich eingeladen. Im Zentrum werden die Neuwahl des Vorstandes und eine Diskussion zum Bundestagswahlkampf stehen. Anfahrtsmöglichkeiten sowie einen Tagesordnungsvorschlag gibt’s im Wiki.

Für die Mitglieder: Bitte bringt für die Akkreditierung (ab 12:00 Uhr) euren Personalausweis mit. Wer seinen Mitgliedsbeitrag noch nicht gezahlt hat, kann das dann auch bei der Akkreditierung machen. Man kann sogar vor Ort Mitglied werden, oder auch einfach als Gast der Versammlung beiwohnen.

Die Vorstandswahl: Für den Bundestagswahlkampf und natürlich auch die Zeit danach) brauchen wir einen Vorstand, der Ansprechpartner für die Öffentlichkeit und andere Gruppierungen ist, notwendige Verwaltungsarbeit im Hintergrund erledigt (oder auch delegiert  und dadurch ermöglicht, dass alle Mitglieder, aber auch Sympathisanten möglichst unbürokratisch mitgestalten können. Es wäre toll, wenn die Versammlung aus vielen Kandidaten eine wirklich Wahl hätte, deshalb überlegt, ob euch eine Kandidatur vorstellen könnt, tragt sie im Wiki und/oder kontaktiert die aktuellen Amtsinhaber, falls ihr Zweifel/Fragen habt. (Kontaktmöglichkeiten)

Diskussion zum Bundestagswahlkampf: Wir wollen uns nach den Vorstandswahlen über Ideen zum Bundestagswahlkampf austauschen. Ideen zu inhaltlichen Vorschlägen und Aktionen dürfen gerne vorab an vorstand@piraten-rnhd.de gesendet werden, aber auch spontan eingebracht werden.

Je mehr Menschen kommen, desto schöner wird ein solches Treffen, wir freuen uns auf euch!