Eingefroren, Reset und Reboot

In letzter Zeit wurde es still um den Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg. Ohne Zweifel hatten sich der damalige Vorstand und seine aktiven Helferinnen und Helfer nach zwei kurz aufeinander folgenden heißen Wahlkampfphasen und der Organisation des Landesparteitags in Heidelberg eine Erholungspause verdient.
Im August traten Marco Neubauer (stellv. Vorsitz) und Caro Eickhoff (Vorsitz) von ihren Ämtern zurück, so dass Neuwahlen erforderlich wurden. Deshalb wurde für den September eine Kreismitgliederversammlung einberufen auf der diesmal ein fünfköpfiger Vorstand gewählt wurde.
Mit unserem Stadtrat in der gemeinsamen Fraktion mit der Linken, etlichen Piraten in den Bezirksbeiräten der einzelnen Stadtteile und dem neuen Vorstand ist der Kreisverband wieder bestens aufgestellt. Gleichermaßen geduldig wie optimistisch wird der neue Vorstand, unbeirrt von der Krise der Bundespartei, weiterhin gute, fortschrittliche und emanzipatorische Politik für Heidelberg und den Rhein-Neckar Kreis machen.

Was denkst du?

Bitte rechne diese Aufgabe: *