Piraten gründen Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Pressemitteilung Piratenpartei Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Am 19.11.2011 haben die lokalen Mitglieder der Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) auf ihrer Versammlung im Wieslocher Kultursaal den Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg gegründet.

Damit gelingt den Piraten ein wichtiger Vorstoß auf kommunaler Ebene. Der Vorstand des neu gegründeten Kreisverbands besteht aus 5 Mitgliedern. Dieser wurde wie folgt ins Amt gewählt:

  • Vorsitzender: Hannes Koderisch, 22, Heidelberg, Student (73% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Andreas Hahn, 40, Mühlhausen, Produktmanager / Betriebsrat (72% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Martin Worret, 30, Heidelberg, Berater / Softwareentwickler (68% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Tobias Betzin, 23, Heidelberg, Student (60 % der Stimmen)
  • Schatzmeister: Sebastian Kühn, 30, Waibstadt, Studienreferendar (92% der Stimmen)

Durch die Gründung eines Kreisverbandes ist es den Piraten in der Rhein-Neckar-Region möglich, vor der Presse als ordentliches Organ der Partei aufzutreten, selbst die Mitgliederverwaltung zu übernehmen und sich programmatisch eine lokale Agenda für Wahlen auf kommunaler Ebene zu geben.

Somit erfolgt ein wichtiger Schritt für die Partei, deren Mitglieder 2009 die ersten Piratengruppierungen in der Region bildeten. Strukturell gestärkt wollen sich die Piraten im neuen Kreisverband zunächst organisatorischen Aufgaben zuwenden, um sich dann intensiv kommunalen Fragestellungen zu widmen.

Zu erreichen ist der Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg im Internet unter: http://www.piraten-rhein-neckar-heidelberg.de

4 Kommentare

  1. 1
    Anna Schmitt-Weidner

    Es wäre schön, wenn auch Frauen(themen) bei Euch vertreten wären. Ihr sagt zwar, egal ob Mann oder Frau, wir sind alle Piraten, warum aber wollten sich keine Frauen bei Euch in den Vorstand wählen lassen?

    Liebe Grüße – Eure Sympathisantin Anna Schmitt-Weidner

    • Peter Gottinger

      Hi Anna,

      soweit ich das einschätzen kann, sind die aktiven Frauen bei uns gerade stark in Studium oder Beruf eingebunden und haben sich daher nicht zur Wahl gestellt.

      Mit freundlichen Grüßen
      Peter

    • Peter Gottinger

      Nochmal hi,

      jetzt kann ich auch etwas mehr schreiben. Wie schon gesagt, haben meines Wissens nach die aktiven Frauen gerade sehr viel in Studium oder Beruf zu tun, so dass sie sich nicht zur Wahl stellten. Bei der Vorbereitung der KV Gründung haben sie allerdings tatkräftig mitgeholfen.

      Abgesehen davon magst du ja auch mehr Frauen-Themen in der Partei sehen. Ich würde vorschlagen, dass du auf den nächsten Stammtisch in deiner Nähe (siehe Menupunkt „Stammtische“) kommst und deine Ideen und Wünsche in dieser Hinsicht mit uns teilst. Dann können wir schauen ob wir dafür kommunal oder auch für Landes- oder Bundesthemen Lösungen finden.

      MfG
      Peter

    • Hannes Koderisch

      Liebe Anna,

      da kann mich mich Peter nur anschließen. Mich würde interessieren, was deiner Meinung nach „Frauenthemen“ sind, ich kann mir da bisher nichts Konkretes vorstellen.

      Viele Grüße,
      Hannes

Antworte auf Hannes Koderisch

Bitte rechne diese Aufgabe: *